Eifersucht – 5 effektive Tipps dagegen

Eifersüchtige Frau beobachtet ihren Mann am Handy

Im Prinzip ist es nichts ungewöhnliches, ein wenig Eifersucht zu empfinden. Ein Problem entsteht dann, wenn die Eifersucht völlig unbegründet ist und dadurch massive Probleme in der Liebe zum Partner entstehen.

Fünf effektive Tipps dagegen werden im folgenden Ratgeber erläutert. Davon können sowohl Menschen in ihrer Partnersuche, in ihrer Beziehung als auch in ihrer Freundschaft profitieren. 

Die fünf Tipps gegen Eifersucht 

Bei akuter Eifersucht ist es ein häufig gut gemeinter Rat, sich mit anderen Aktivitäten von dem Gefühl abzulenken. Allerdings ist dies eine Methode, die nur sehr kurzfristig Linderung verschaffen kann und langfristig zu keinem Erfolg führt. Die folgenden Tipps zeigen Methoden auf, die dagegen auch langfristig äußert wirkungsvoll sind, um Eifersucht in der Liebe und in der Freundschaft zu bekämpfen. 

Das eigene Gefühl des „Nicht genug sein“ abstellen

Das Gefühl des Neids sollte sofort abgestellt werden. Hierfür muss sich nur klar gemacht werden, dass man für den Partner die unangefochtene Nummer eins ist. Denn sonst wäre im ersten Schritt ja gar keine Beziehung zustande gekommen oder sie wäre in der Zwischenzeit bereits beendet worden. Wenn eine Beziehung glücklich verläuft, dann kann sich ein Dritter kaum zwischen diese enge Bindung drängen.

Offen mit dem Partner sprechen

Wenn das Gefühl besteht, für den Partner nicht die oberste Priorität zu haben, dann sollte unbedingt ein offenes Gespräch über dieses Thema geführt werden. Oft zeigt sich in einem solchen Gespräch schnell, dass die Ängste und die Gedanken darum völlig unbegründet sind. 

Die eigenen Ängste überwinden 

Die eigenen Ängste spielen bei dem Gefühl der Eifersucht immer eine große Rolle. Ein häufiges Problem ist hier ein Mangel an Selbstbewusstsein. Hier hilft es sich selbst klarzumachen, dass man ein toller Mensch ist und der Partner genau aus diesem Grund eine Beziehung eingegangen ist. 

Probleme vor dem Partner zugeben 

Damit eine Beziehung glücklich, lang und frei von Gefühlen extremer Eifersucht stattfinden kann, muss der Partner in die Sachen, die den anderen bedrücken und beschäftigen eingebunden werden. Natürlich ist dies oft unangenehm, allerdings kann es langfristig positive Auswirkungen auf die Beziehung haben, wenn der Partner von den eigenen Ängsten und Problemen weiß. 

Keine Lügen in der Beziehung 

Normalerweise sollte dieser Punkt eigentlich klar sei. Der Partner sollte niemals auf irgendeine Art und Weise bewusst angelogen werden. Denn auch, wenn es sich lediglich um Kleinigkeiten handelt, dann kann dies, wenn die Lüge herauskommt, das Vertrauen zwischen den Partnern stören. Wenn ein solides Grundvertrauen in einer Beziehung herrscht, dann ist die Gefahr, starke Eifersucht zu entwickeln, äußerst gering. 

Wenn „Funkstille“ herrscht ist ein klärendes Gespräch dringend notwendig

Wodurch entsteht Eifersucht?

Sie entsteht am häufigsten dann, wenn das eigene Selbstbewusstsein gestört ist. Dadurch werden andere Menschen stets als Konkurrenten gesehen, die vermeidlich besser für den eigenen Partner sind, als man selbst. 

Wer empfindet Eifersucht?

Ein wenig Eifersucht kennen wohl die meisten Menschen. In einem gesunden Maße ist dies auch kein Problem. Erst, wenn diese extrem wird und die Beziehung dadurch belastet wird, sollte hier die Ursache erforscht werden. 

Was bringt Eifersucht?

Eifersucht kann zwei Partner durchaus bis zu einem gewissen Maße aneinander binden. Wird sie allerdings zu groß, schlägt sich der positive Effekt schnell ins Negative um. 

Wie kann die Eifersucht bekämpft werden?

Oft ist nicht der Partner, sondern man selbst die Ursache dafür. Daher sollte besonders an den eigenen Gefühlen und dem eigenen Selbstwert gearbeitet werden, um besser mit den Gefühlen der Eifersucht umgehen zu können.

Bildnachweis: Stock-Fotografie-ID:531415168 ; Depositphotos 42594743

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche