Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche

Partnervermittlung: So verlieren Sie Ihre Hemmungen

Verliebtes Paar mittleren Alters

Eine Partnervermittlung im Internet löst bei vielen Menschen noch immer Befremden aus. Das ist aber völlig unnötig.

Was ist der sinnvolle erste Schritt?

Bei einer Singlebörse ist der berühmte Sprung ins kalte Wasser meist der sinnvollste Ansatz. Zu langes Überlegen führt oft schnell zu innerer Verkrampfung. Wer Singles treffen möchte sollte aber möglichst entspannt und locker sein. Ein kostenloses erstes Profil ist schnell angelegt. Wenn Sie sich noch nicht wohl genug fühlen, können Sie zunächst das Foto weglassen. Profile ohne Bild werden deutlich weniger angeschaut und noch seltener angeschrieben. Auf diese Weise kann das erste Umschauen auf den Seiten ganz in Ruhe erfolgen. Der Einstieg in die Partnervermittlung erfolgt dadurch in sanfter Form.

Welche Inhalte sollten in mein Profil?

Neben der Schwellenangst gegenüber einer Singlebörse als solche haben viele Menschen Hemmungen, was die Darstellung der eigenen Person angeht. Sollte Ihnen das auch so gehen, ist es wichtig, beim Stöbern durch die Profile anderer Mitglieder aktiv zu lesen. Welche Inhalte und welche Form der Ansprache sprechen Sie selber an? Machen Sie sich ruhig die eine oder andere Notiz. Anschliessend ist es im besten Fall so, dass sich das Profil praktisch von selbst schreibt. Ist dies nicht der Fall, haben Sie aber auch alle Fälle genügend Ideen, die Sie in der für Sie persönlich passenden Form umsetzen können.

Welche Art von Foto macht Sinn?

Ein weiterer Hemmschuh kann aus dem Umstand herrühren, dass Sie ein Foto ins Internet laden sollten. Ohne Bild sinken die Chancen auf Kontakte auch bei einer Singlebörse ab 50 fast gegen null. Ihr Gesicht sollte auf dem zentralen Profilbild gut zu erkennen sein. Um einen umfassenderen Eindruck zu vermitteln, sollten Sie nach und nach das eine oder andere weitere Foto zu Ihrem Profil hinzufügen. Daraus muss keine grosse Galerie werden. Das würde eitel wirken. Eine kleine Serie von Fotos rundet jedoch das Bild ab, dass andere aus Ihrem Profil gewinnen.

Wie schreibe ich andere Mitglieder an?

Ist das eigene Profil online, kommen im besten Fall rasch die ersten Nachrichten. Es macht aber auch Sinn, selber aktiv zu werden. Auch dann kommt es oft schnell zu einer gewissen Nervosität. Wenn Sie keine Übung in Sachen Partnervermittlung haben, stellten Sie sich vermutlich die Frage, welche Art von Nachricht Sie bei anderen Profilen hinterlassen sollten. Hier gibt es in Sachen Inhalt keine klaren Vorgaben. Es ist aber in jedem Fall wichtig, immer eine individuelle Nachricht zu verfassen. Am einfachsten lässt sich der individuelle Charakter der Nachricht dadurch unterstreichen, dass Sie auf ein Detail im Profil näher eingehen, dass Sie besonders angesprochen hat. Wichtig ist ausserdem, dass die Nachricht einerseits nicht zu kurz andererseits aber auch nicht zu lang gerät. Zwei bis drei Zeilen wirken lieblos. Ellenlange Briefe haben dagegen etwas Verzweifeltes. Finden Sie einen guten Mittelweg.

Worauf kommt es vor allem an?

Der wohl wichtigste Aspekt im Rahmen der Partnervermittlung ist, dass Sie ehrlich sind. Das gilt sowohl anderen als auch sich selbst gegenüber. Gerade bei einer Singlebörse ab 50 folgt dem ersten Austausch von Nachrichten meist rasch ein direktes Treffen. Spätestens dann werden Namen, Adressen und Telefonnummern ausgetauscht. Dann lassen sich oft viele Dinge im Netz über die oder den Andere(n) herausfinden. Diese Daten sollten nicht in Widerspruch zum Bild stehen, dass Sie in der Singlebörse vermittelt haben. Und nicht zuletzt führen auch kleinere Unwahrheiten zu Unwohlsein was die Hemmungen wieder aufbaut, die Sie gerade mühevoll abgebaut haben. Auch für eine Singlebörse ab 50 gilt in der Regel: Ehrlich währt am längsten.

Bildnachweis: Depositphotos_240710078_l-2015

Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche