Finde Singles in deiner Nähe

f

Finde Singles in deiner Umgebung

  1. Verlieben im Alter – Date50.de Magazin
  2. Allgemein
  3. Senioren auf Partnersuche: Worauf man achten soll

Senioren auf Partnersuche: Worauf man achten soll

Verliebtes Senioren Paar

Nach einer Trennung wollen viele Senioren wieder auf Partnersuche gehen. Aber wie läuft das Dating im Alter eigentlich ab?

Junge Leute daten mittlerweile häufig im Internet – die Partnersuche von Senioren funktioniert dort natürlich auch. Besonders gut eignen sich solche Partnerbörsen, um sich einen Überblick zu verschaffen und erste Kontakte aufzubauen. Senioren auf Partnersuche sollten jedoch auf andere Apps und Websites setzen als junge Menschen.

Dennoch dürfte es für viele Senioren auf Partnersuche einfacher sein, Kontakte im echten Leben zu knüpfen. Das funktioniert zum Beispiel bei Senioren-Aktivitäten wie Wandergruppen, Kunstkursen oder dem gemeinsamen Sommer-Picknick. Hier kommen Senioren und Seniorinnen auf Partnersuche ins Gespräch, auch ohne flirten zu müssen, und kann sich gleich ein echtes Bild vom Gegenüber machen.

Das A und O für die Partnersuche bei Senioren: Herausfinden, was man eigentlich will

Bei der Partnersuche haben viele Seniorinnen mittlerweile sehr genaue Vorstellungen. Anders als in ihrer ersten Ehe wollen sie diesmal keine Freiheiten aufgeben, nicht jede Minute miteinander verbringen und vielleicht auch nicht zusammenziehen. Senioren auf Partnersuche wünschen sich hingegen oft die Frau zurück, die sie umsorgt und dauerhaft bei ihnen ist.

Bei der Partnersuche sollten Senioren und Seniorinnen daher schon von Anfang an wissen, was sie genau wollen und an welchen Punkten Sie auf Ihren Partner zugehen können oder eben nicht. Das gilt auch für die Werte, die sich im Laufe Ihres Lebens gebildet haben: Die Partnersuche von Seniorinnen und Senioren scheitert häufig daran, dass vorausgesetzt wird, der andere habe genau die gleichen Vorstellungen und Ansichten wie man selbst. Senioren und Seniorinnen auf Partnersuche sollten stattdessen versuchen, offen zu bleiben und Kompromisse einzugehen.

Wie wichtig ist die Sexualität für Senioren und Seniorinnen auf Partnersuche?

Gerade junge Menschen glauben oft, dass Senioren auf Partnersuche keinen Sexualpartner, sondern nur noch jemanden für ihre Freizeit suchen. Und natürlich gibt es vor allem unter den Frauen viele, die sich im Alter nicht mehr so sehr für den Sex interessieren, aber das trifft längst nicht auf jede zu. Beides ist gleichermassen in Ordnung. Seniorinnen auf Partnersuche sollten zu ihren Bedürfnissen stehen, sich aber auch nicht zu etwas zwingen lassen, was sie nicht wollen.

Einige Senioren und Seniorinnen auf Partnersuche sagen sogar, dass sie im Alter den besten Sex ihres Lebens haben. Das liegt unter anderem daran, dass keine Angst mehr vor einer ungewollten Schwangerschaft bestehen muss, aber auch an den neuen Erkenntnissen: Senioren auf Partnersuche kennen sich selbst bereits sehr gut und wissen, was ihnen gefällt. Das erleichtert das Sexualleben um ein Vielfaches – und natürlich auch die Partnersuche der Seniorinnen.

Richtig reden: Senioren auf Partnersuche müssen flirten können

Die Partnersuche bei Seniorinnen und Senioren kann auch dadurch erschwert werden, dass viele Senioren gar nicht mehr so genau wissen, wie man flirtet.

Die folgenden drei Tipps können die Partnersuche für Senioren erleichtern:

– Versuchen Sie, Gemeinsamkeiten zu finden und darüber zu reden. Das kann zum Beispiel ein Hobby sein, das Sie beide ausüben, aber auch ähnliche Vorstellungen und Werte. Ist man sich ähnlich, wirkt das immer attraktiv.
– Was bei jungen Menschen gilt, klappt auch bei der Partnersuche von Senioren: Komplimente helfen immer. Sprechen Sie dabei möglichst über den Charakter des anderen, nicht über das Aussehen. Das ist deutlich besonderer und angenehmer.
– Geben Sie Ihrem Gegenüber eine Rückmeldung. Das heisst, zeigen Sie unbedingt, was die Erzählungen des anderen in Ihnen auslösen. Zu sehen, dass man jemanden zum Lachen gebracht oder berührt hat, stellt eine persönliche Verbindung her.

Die Partnersuche bei Senioren: Drei wichtige Fragen

Wie gefährlich ist die Online-Partnersuche für Seniorinnen?

Die Online-Partnersuche von Senioren wird vor allem durch das sogenannte Love-Scamming erschwert. Ihre Einsamkeit wird ausgenutzt, indem ihnen ein anderer Mensch vorspielt, sie zu lieben, und dann um grosse Geldmengen bittet. Deshalb sollten Seniorinnen auf Partnersuche im Internet so anonym bleiben wie möglich und den Kontakt sofort abbrechen, wenn Geldprobleme angesprochen werden. Grundsätzlich ist Online-Dating aber natürlich kein Tabu.

Worüber können Senioren auf Partnersuche beim ersten Date sprechen?

Bei der Partnersuche sollten Senioren versuchen, in den ersten Gesprächen unbedingt über Positives zu reden. Weder eine anstehende Operation noch die schlechten Eigenschaften Ihres Ex-Partners sollten Thema sein. Stattdessen macht sich ein Austausch über gemeinsame Interessen gut, vielleicht auch das Teilen der eigenen Wünsche: Womit verbringen Sie gern Ihre Freizeit? Was möchten Sie unbedingt noch machen und von welchen Erlebnissen träumen Sie?

Wie sollten sich Seniorinnen auf Partnersuche verhalten?

Die Vorstellungen vom Dating haben sich in den letzten Jahrzehnten erheblich verändert – und das gilt auch für die Partnersuche bei Seniorinnen. Das bedeutet, Männer müssen Frauen nicht mehr zwingend erobern – es geht auch andersherum. Seniorinnen auf Partnersuche dürfen ruhig Initiative ergreifen, einen Mann ansprechen und ihn auf einen Kaffee einladen.

Bildnachweis: iStock-171583658