Themen beim ersten Date

Paar mittleren alters beim ersten Date im Restaurant

Das heiss ersehnte Date steht an – aber es fehlen die Themen? Darüber unterhalten Sie sich als Single mit Ihrem Dating-Partner beim ersten Treffen. 

Ob beim Online-Dating kennengelernt oder in einer Bar getroffen: Wenn es um die erste Verabredung mit dem Schwarm geht, hat fast jeder Single mit seiner Nervosität zu kämpfen. Besonders das berühmte „Schweigen“ zwischen den Gesprächen bereitet einem etwas Bammel vor dem eigentlichen Treffen. Als Single möchten Sie sich bei der Partnersuche von Ihrer besten Seite präsentieren. Gähnende Gesprächs-Leere passt da so gar nicht rein. Folgende Tipps helfen, um passende Themen für das erste Date zu finden. 

Small Talk – ein echter Eisbrecher

Nicht jedes Treffen muss mit tiefgründigen Gesprächen starten. Im Gegenteil: Wer sich für eine lockeres Gesprächsthema entscheidet, trägt zu einer entspannten Situation bei. So können sich beide Parteien auf das Gegenüber optimal einlassen. Die Nervosität verfliegt, sobald der erste Lacher zu hören ist oder eine Gemeinsamkeit entdeckt wird. Klassische Fragen nach dem Wohlbefinden oder nach der Hinreise zum Treffpunkt haben sich bewährt. 

Themen beim ersten Date, die einem am Herzen liegen

Ist das Eis erstmal gebrochen und eine erste Nähe zum Dating-Partner hergestellt, bieten sich bereits Gesprächsthemen an, die einem persönlich sehr wichtig sind, wenn es um die Partnersuche geht. Fragen nach Beziehungserfahrungen oder den Werten, die einem in einer Partnerschaft wichtig sind, können jetzt gestellt werden. So ergibt sich automatisch ein Gespräch und Sie lernen Ihren Schwarm besser kennen. Mögliche Themen: Zukunftspläne und Wünsche, Kompromisse, das Thema Vertrauen und Eifersucht. 

Wer es etwas entspannter angehen möchte und merkt, dass es für das erste Date „too much“ ist, kann das Gespräch in eine andere Richtung lenken: Job, Familienalltag oder Urlaubspläne? Alles ist erlaubt, solange Sie sich beim Erzählen wohlfühlen. 

Über den Ex-Partner reden?

Ein besonders heikles Thema, wenn es um das erste Date geht: Gespräche über den Ex-Partner. Obwohl es nicht den perfekten Leitfaden für das erste Treffen gibt, sollten Sie sich darüber Gedanken machen, ob die vergangene Beziehung schon beim ersten Date eine Rolle spielen sollte. In der Regel haben Dating-Partner – sofern Sie sich sympathisch sind und weitere Treffen anstreben – genügend Zeit und Raum, um die intimsten Erfahrungen aus der Vergangenheit mit dem Zukünftigen zu teilen. Deshalb gilt: Wenn es möglich ist, Thema verschieben. Ergibt sich ein Gespräch beim ersten Treffen von selbst, stellt dies jedoch keinen Beinbruch dar. 

Was tun, wenn Sie kein Thema finden? 

Natürlich kommt es vor, dass Ihnen und Ihrem Gesprächspartner die Themen ausgehen oder Sie gar nicht erst welche finden. Einfachheit lautet jetzt die Devise. Orientieren Sie sich an unkomplizierte, aktuelle Fragen aus Ihrem Leben – aus dem Bauchgefühl heraus: Wie fühlen Sie sich gerade in der Situation? Wie kam Ihr Gegenüber zum Online-Dating oder mit welchen Erwartungen? Was würden Sie jetzt gerne mit Ihrem Partner noch unternehmen? 

Fazit: Diskret, offen und entspannt bleiben, um Themen beim ersten Date zu finden 

Gute Gesprächsthemen ergeben sich, wenn Sie Ihrem Gegenüber mit Offenheit und einer gewissen Diskretion begegnen. So können beide Partner sich wohlfühlen und sich langsam öffnen, ohne Details zu verraten, die sie Zu Beginn lieber für sich behalten möchten.

Bildnachweis: Depositphotos 29296039

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche